Blutegel

Die Blutegeltherapie ist eine traditionelle Therapieform, die bereits seit mehr als 3.000 Jahre zum Einsatz kommt.

Bei der Blutegelbehandlung wird der „kleine Blutsauger“ auf die vorgegebene Hautstelle gesetzt, saugt sich dort fest und sägt sich mit seinen kleinen Zähnen vorsichtig in die Haut. Dieses ist weitestgehend schmerzfrei, da im Egelspeichel schmerzlindernde Stoffe enthalten sind. Die Tiere akzeptieren den Biss ohne Abwehrreaktion und entspannen meist dabei.

Nach dem Biss beginnt der Blutegel sich mit Blut vollzusaugen, dabei speichelt er bis zu 25 hilfreiche Wirkstoffe in die Wunde ein. Der Egelspeichel wirkt schmerzlindernd, gerinnungshemmend, entzündungshemmend, antibiotisch, gefäßerweiternd, entkrampfend, blutreinigend und entgiftend

 

Einsatzgebiet für Blutegel:

  • Gelenkserkrankungen
  • Sehnenerkrankungen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Cauda Equina
  • Arthrose und Arthritis
  • Entzündungen und Abszesse
  • Hornhautverletzungen
  • Spondylosen
  • Gicht und Rheuma
  • Wundheilungsstörungen
  • Hämatome

Eine Behandlung mit Blutegeln nimmt etwas Zeit in Anspruch. Bis sich ein Blutegel vollgesogen hat, können bis zu 40 Minuten vergehen. Während dieser Zeit entspannt sich das Tier unter meiner Aufsicht. Ggf. können während der Behandlungszeit noch kleine Massageeinheiten oder Akkupressurbehandlungen mit einfließen.

 

WICHTIG

Nach der Entfernung des Blutegels kommt es zu gewollten Nachblutungen. Dies muss von Ihnen zugelassen werden, denn es ist Teil der Behandlung. Die Blutung darf nicht gestoppt werden, Ihr Tier darf an der Wunde lecken. Durch das Nachbluten wird die Blutbildung in Gang gesetzt, die den Heilungsprozess vorantreibt. Das Nachbluten kann mehrere Stunden ( 12-24 Stunden) andauern. 

Physio Vet Nord
Christine Dirks

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.