Lasertherapie

Die Lasertherapie bietet eine nicht-invasive, schmerz-, operations- und arzneimittelfreie Behandlung, die bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt und / oder in Verbindung mit weiteren Behandlungen durchgeführt werden kann.

Bei der Laserbehandlung für Tiere wird Licht im infraroten Wellenlängenbereich eingesetzt, das in die Tiefe dringt, um eine Kette von chemischen Reaktionen zu fördern, die als Photobiostimulation bezeichnet wird. Dieser Prozess hilft bei der Schmerzlinderung, indem Endorphine freigesetzt werden, und die Wundheilung wird beschleunigt. Obwohl die Verbesserung häufig nach der ersten Behandlung sichtbar wird, beeinflusst der Zustand des Tieres die Häufigkeit und Dauer der Lasertherapie. Die Behandlungszeit ist variabel, liegt aber in der Regel zwischen 5 und 15 Minuten. Jede zusätzliche Behandlung verbessert den Zustand des Tieres.

Einsatzgebiet:

  • Orthopädische Erkranken (ED, HD, Knie, Sprunggelenk, Karpalgelenk, Spondylose)
  • Schmerzlinderung
  • Narbenbehandlung
  • Hauterkrankungen (Hot Spots, Leckekzeme u.a.)
  • Wundheilung
  • Rückenschmerzen
  • Postoperativ (Kreuzbandriss, Bandscheibenvorfall u.a.)
  • Hämatome durch Prellung, Quetschung, Verstauchung, Bisse u.a.
  • Leistungssteigerung, Muskelkater, Muskelatrophie
Physio Vet Nord
Christine Dirks

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.